Jakobsweg virtuell laufen – Tag 7

20.11.20

Ort: Navarra, Spanien

Temperatur: 4°C

Wetter: leicht bewölkt

Nachdem gestern wieder viel auf dem Programm stand, habe ich den Tag als Lauf-Pause genutzt. Und heute ging es dann wieder im Forrest-Gump-Modus auf die Laufrunde.

Heute hatte ich kein Ziel. Ich bin einfach gelaufen so schnell und lange wie ich Lust darauf hatte. Irgendwann ging die Sonne unter und es wurde kalt. Also bin ich heute 8,7 km gelaufen.

Beim letzten Lauf hatte ich ja darĂŒber geschrieben, dass jeder ein inneres Strahlen hat. Dieses wird uns in unserer Kindheit leider oft aberzogen. Jedoch wie kommt man wieder auf seinen Herzensweg?
Durch den inneren Kompass.

IMG_20201120_181435_080

Unsere Gedanken und GefĂŒhle sind unser Kompass. Wenn uns etwas aufregt oder gedanklich beschĂ€ftigt, dann können wir hinterfragen, warum es uns aufregt oder so bewegt. Was steckt dahinter. Welche Werte werden angekratzt?

Über manche Dinge ĂŒber die Andere sich aufregen, kann ich nur schmunzeln. Und andere Sachen regen mich dafĂŒr auf. Jeder hat seine eigenen Erfahrungen und Erlebnisse. Diese prĂ€gen uns und daher bewegen uns unterschiedliche Dinge. Diese verschiedenen Emotionen sind Dein Kompass auf dem Weg zu Deinem Herzen.

Wenn Du nun eine Entscheidung zu treffen hast, und wissen möchtest, wie Du Dich entscheiden sollst, kann Dir auch die Kinesiologie helfen. Unsere Muskeln haben einen starken Tonus, wenn etwas richtig ist oder gut fĂŒr uns ist. Andernfalls haben die Muskeln einen schwachen Tonus.

FĂŒr den Test ist es sinnvoll Jemanden zu haben, der einem dabei hilft. Du kannst den Arm seitlich ausstrecken (Achtung bei Schulterproblemen) und dann soll Deine Hilfe eine Aussage aussprechen und versuchen Deinen Arm runter zu drĂŒcken. Wenn dies einfach gelingt, dann ist die Aussage falsch oder die Entscheidung ist nicht richtig fĂŒr Dich. Wenn Dein Arm felsenfest seitlich bleibt, dann ist es richtig fĂŒr Dich.

Ich habe zum Beispiel ein Angebot bekommen. Da die Entscheidung mir schwer fĂ€llt, nehme ich diesen Test zur Hilfe und kann fĂŒr mich die Entscheidung treffen.

Es gibt verschiedene Varianten des Tests. Man kann ihn zum Beispiel auch mit den Fingern machen.

Lightrunning-Jakobsweg-virtuell-tag-7-1

Aktuell bin ich nun knapp 50 km gelaufen und habe damit 6% der Strecke laufend zurĂŒck gelegt. Noch ĂŒber 700 km liegen vor mir und davon werde ich morgen frĂŒh wieder ein paar laufen.

Wenn Du magst, dann begleite mich doch auf meiner Strecke und wir laufen einen Teil der Srecke gemeinsam online verbunden. Oder Du kannst mich auch gern mit Kommentaren und Deinen Gedanken begleiten. Ich werde DIr immer wieder ein paar Tipps zum Laufen mit Körper, Geist und Seele geben.

Liebe GrĂŒĂŸe

Fanny

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top